Wie Reich Ist Der Deutsche Staat? – Vermoegenet

Die Betrachtung des Vermögens des deutschen Staates ist in letzter Zeit zu einem sehr interessanten Thema geworden. Angesichts der turbulenten Zeit, die die deutsche Wirtschaft in der jüngeren Vergangenheit hatte, ist es interessant, einen Blick darauf zu werfen, wie viel Geld tatsächlich an den Staat Deutschland fließt. Bei der Betrachtung dieser Informationen gibt es einige Punkte zu beachten.

Inhalte:

Deutschlands reichste Menschen

Der Blick von DW-WORLD auf die reichsten Menschen in Deutschland gibt Ihnen einen Einblick in die Welt der Macht und Einfluss. Sie erfahren mehr über das Vermögen dieser Personen und der von ihnen kontrollierten Unternehmen.

Curt Engelhorn ist ein deutscher Milliardär, der sein Vermögen von seinem Großvater geerbt hat. Er erwarb einen Abschluss in Chemieingenieurwesen an der University of Texas at Austin. Seine Familie besitzt mehrere Pharmaunternehmen und er ist ein Urenkel des BASF-Gründers Friedrich Engelhorn. Außerdem ist er ein begeisterter Sportfan. Sein Unternehmen heißt „Atlanta“ und macht mehr als zwei Milliarden Dollar Umsatz. Er ist auch ein Hauptaktionär von BMW und hält Anteile an mehreren anderen Unternehmen. Ihm gehört auch der Chemiehersteller Altana.

Die Lebensmittelkette Aldi gehört zwei Brüdern. Es sind Karl und Theo Albrecht. Das Unternehmen ist für seine extreme Geheimhaltung bekannt. Seine Filialen expandieren nach Frankreich, Portugal und Polen. Seine Niedrigpreisstrategie ähnelt der von Wal-Mart. Außerdem ist es umweltfreundlich.

Zahl der Millionäre und Milliardäre in Deutschland

Obwohl Deutschland ein kleines Land ist, hat es überraschend viele Millionäre und Milliardäre. Laut dem Global Wealth Report 2020 der Credit Suisse liegt Deutschland weltweit an dritter Stelle, wenn es um Personen mit einem Vermögen von 50 Millionen US-Dollar geht.

Tatsächlich steigt die Zahl der Millionäre und Milliardäre in Deutschland. Die Zahl der Menschen mit einem Vermögen von einer Million Dollar oder mehr ist im vergangenen Jahr um sechs Prozent gewachsen.

Die Financial Times berichtete vergangene Woche, dass rund 70 Prozent des Vermögens deutscher Milliardäre vererbt werden. Die Liste umfasst LVMH-Eigentümer Francois Pinault, Chanel-Eigentümer Bernard Arnault, L’Oreal-Eigentümerin Francoise Bettencourt Meyers und die Gebrüder Wertheimer.

Die OECD hat Deutschlands niedrige Einkommenssteuer und hohe Sozialversicherungsbeiträge kritisiert hohe Vermögensungleichheit. Eine „Reichensteuer“ würde den Haushalt des Landes konsolidieren.

Privatvermögen in Deutschland

Unter den Top-Nationen im Privatvermögen in Europa ist Deutschland der König. Laut dem zweiten Armuts- und Reichtumsbericht, der 2010 von der Bundesregierung veröffentlicht wurde, kontrollieren die reichsten zehn Prozent der Haushalte etwa die Hälfte des Gesamtvermögens.

Der Bericht stellte außerdem fest, dass der Anteil des Vermögens, der den Die reichsten zehn Prozent der Haushalte sind 2003 um zwei Prozent gewachsen. Die reichsten fünf Prozent der Haushalte in Deutschland verfügen über ein Vermögen von mindestens 722.000 Euro.

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat herausgefunden, dass die Vermögensungleichheit in Deutschland zunimmt ein erhebliches Problem. Die Studie verwendete ein Regressionsmodell, um den Reichtum Deutschlands einschließlich der Nachlässe zu berechnen. Sie stellte fest, dass der Anteil des ererbten Vermögens bei etwa zehn Prozent lag.

Schätzungen des realen Anteils des deutschen Kapitals, das sich im Besitz von Juden befand

Während des Dritten Reichs, Schätzungen des realen Anteil des deutschen Kapitals, der von Juden gehalten wurde, reichte von zwei Prozent bis über 20 Prozent. Obwohl der Holocaust ein wichtiger Faktor bei dieser Schätzung war, wurden auch andere Faktoren berücksichtigt.

Die deutsche Regierung hat öffentlich für ihre NS-Verbrechen gesühnt und den Opfern Entschädigungen in Milliardenhöhe zur Verfügung gestellt Holocaust. Viele Spitzenbeamte ächteten jedoch immer noch echte Gegner des Naziregimes.

Die Steuerbehörden der Nazizeit beschlagnahmten Eigentum von Juden und beschlagnahmten ihre Ersparnisse auf Bankkonten. Kunstwerke, Möbel und Wertpapiere wurden ebenfalls gestohlen. Die NS-Führung rechtfertigte die Tötung bewaffneter Aufständischer, bolschewistischer Agitatoren und passiver Widerstandskämpfer. Während des Krieges bezeichnete das NS-Regime den Bolschewismus als die tödlichste Bedrohung für das deutsche Volk.

Steuerhinterziehung ist für die Superreichen keine einfache und lukrative Option mehr

Bis in die letzten Jahre die Steuer Umgehung war eine einfache und lukrative Option für die Superreichen. Dies ist jedoch nicht mehr der Fall. Infolgedessen sind die Steuerverwaltungen in den letzten 15 Jahren strenger geworden. Dies hat viele normale Bürger dazu veranlasst, sich darüber zu beschweren, dass reiche und mächtige Personen keine Steuern zahlen.

Dafür gibt es zwei Hauptgründe. Der erste Grund ist, dass Steuerhinterzieher einer viel höheren Prüfungswahrscheinlichkeit ausgesetzt sind als der Durchschnittsbürger. Dies kann die Reichen zum Handeln anspornen. Der zweite Grund ist, dass sich die Reichen möglicherweise eher verpflichtet fühlen, sich zu wehren, wenn sie mit der Steuerdurchsetzung konfrontiert werden.

Steuerhinterziehung ist zu einem großen Teil das Ergebnis der Angst, seine privilegierte Stellung in der Gesellschaft zu verlieren. Diese Angst kann durch eine anstehende Betriebsprüfung oder ein hohes Bußgeld ausgelöst werden. Für die Superreichen muss dies jedoch keine existenzielle Bedrohung darstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert