Heidi Klum Alter, Vermögen und TV-Karriere 2023

image 3 13

Über Heidi Klum

Deutsches Supermodel, das zum ersten Mal Aufmerksamkeit erregte, nachdem es auf dem Cover der Sports Illustrated Swimsuit Issue zu sehen war und ein Engel von Victoria’s Secret wurde. Sie erlangte weitere Bekanntheit, nachdem sie Moderatorin der Reality-Serie Project Runway von Lifetime wurde.

Inhalte:

Heidi Klum wurde am 1. Juni 1973 geboren und ist seit September 2023 49 Jahre alt. Sie ist in einer wohlhabenden christlichen Familie aus Bergisch Gladbach, Westdeutschland, geboren und aufgewachsen. Sie ist Deutsch-Amerikanerin und glaubt an die christliche Religion.

Ihre Grundschulbildung absolvierte sie an der Gesamtschule Paffrath in Bergisch Gladbach, Westdeutschland.

Später schrieb sie sich an der Modeschule in Westdeutschland ein, wo sie ihren Abschluss machte. Von Beginn ihrer Kindheit an interessierte sie sich mehr für außerschulische Aktivitäten als für ein Studium.

Heidi Klum (* 1.6.1973) Heidi Klum ist ein deutsch-amerikanisches Model, sowie Schauspielerin, Modedesignerin und Gelegenheitssängerin. Sie ist mit dem Sänger Seal verheiratet.

image 3 13

Kindheit:

Heidi Klum ist in Bergisch, einer kleinen Stadt in der Nähe von Köln, aufgewachsen. Ihre Eltern sind Günther und Erna Klum. Ihr Vater arbeitete als Kosmetikmanager, ist jetzt aber Heidis Geschäftsführer und ihre Mutter war Friseurin.

Im Alter von 18 Jahren überredeten ihre Freunde sie, an einem Modelwettbewerb namens Model 92 teilzunehmen. Sie gewann den Wettbewerb und bekam einen Vertrag mit Metropolitan Models in New York im Wert von 300.000 Dollar angeboten. Als sie den Wettbewerb gewann, trat sie in der beliebten Late-Night-Talkshow Gottschalk Late Night Show auf. Nach dem Abitur nahm sie den Vertrag an und entschied sich gegen ihren ursprünglichen Plan, Modedesign zu studieren.

Schauspiel, Modeln, Werbung & TV-Karriere:

Klums Karriere hat sie auf den Titelseiten einer Reihe großer Modepublikationen wie Vogue, Marie Claire und ELLE geführt. Nach ihrem Fotoshooting für die Badeanzugausgabe von Sports Illustrated wurde sie zum Thema für Joanne Gairs Bodypainting-Arbeiten und hat anschließend das Vorwort eines von Gairs Bodypainting-Büchern verfasst.

Heidi Klum hat Empfehlungen für eine Reihe von globalen Unternehmen übernommen, darunter Liz Clairborne und H&M. Sie war auch als Sprecherin für Volkswagen und Jordache tätig.

image 3 15

Fernsehshows

Klum hat in einer Reihe von Fernsehshows mitgespielt. Darunter Spin City, Sex and the City, How I Met Your Mother und Yes, Dear. In dem Film Leben und Tod des Peter Sellers spielte Heidi Klum neben Geoffrey Rush als Peter Sellers die Rolle der Ursula Andress. Der Film zeigte auch Charlize Theron als Britt Ekland und Stephen Fry als Maurice Woodruff. In „Der Teufel trägt Prada“ mit Meryl Streep und Anne Hathaway hatte Heidi Klum einen Cameo-Auftritt.

Heidi Klum ist derzeit bei IMG Models mit Sitz in New York City unter Vertrag. In Bezug auf die Ertragskraft liegt Heidi Klum weit vor Kate Moss (das Forbes-Magazin bezifferte Heidis Einnahmen auf 14 Millionen Dollar, verglichen mit Kates 7,5 Millionen Dollar), aber hinter Gisele Bündchen, die Berichten zufolge 35 Millionen Dollar verdient.

Im Jahr 2004 arbeitete Heidi Klum als Jurorin, Moderatorin und Produzentin von Project Runway, einer US-amerikanischen Reality-Show, die einer Gruppe von Modedesignern folgte, die darum kämpften, ihre Arbeiten auf der New York Fashion Week zu zeigen. Die Show erhielt für jede der ersten vier Staffeln einen Emmy Award.

Heidi Klum hat mehrere Bekleidungslinien entworfen, die im deutschen Versandkatalog Otto erhältlich sind. Sie wurde auch eingeladen, Schuhe für Birkenstock und Schmuck für Mouawad zu entwerfen. Ihre Badeanzugkollektion, die sie für Jordache entwarf, wurde 2002 in der Sports Illustrated Swimsuit Issue vorgestellt. Sie ist auch ein Teil der America’s Got Talent Show

image 3 14

Düfte:

Victoria’s Secret beauftragte sie auch als Designerin für ihre Dessous-Kollektion namens „The Body“. Sie haben auch eine Make-up-Reihe namens „The Heidi Klum Collection“. Die beiden nach Heidi Klum benannten Duftreihen heißen „Heidi Klum“ und „Me“.

Heidi Klum ist auch Moderatorin einer anderen Reality-TV-Show: Germany’s Next Topmodel, die in Großbritannien und den USA populäre Show. Klum ist Co-Produzent der Show, zusammen mit Model Tyra Banks.

Heidi Klums Body of Knowledge wurde 2004 veröffentlicht und von Alexandra Postman, der Herausgeberin der Zeitschrift Elle, mitverfasst. Die Biographie gibt Klums Ratschläge, wie man erfolgreich ist.

Heidi Klum hat in einer Reihe von Musikvideos mitgewirkt; vor allem Jamiroquais „Love Foolosophy“; und Kelis‘„Jung, frisch und neu“.

Klum hat sich auch dem Gesang zugewandt und veröffentlichte 2006 die Single „Wonderland“. Sie hat auch auf dem Album „System“ ihres Mannes Seal gesungen. Sie duettierten den Song „Wedding Day“, den Seal für den Tag ihrer Hochzeit geschrieben hatte.

Persönliches Leben:

Klums erste Ehe war 1997 mit dem Stylisten Ric Pipino. Die Ehe hielt nur bis 2002, danach hatte sie Beziehungen mit Anthony Kiedis, dem Sänger der Band Red Hot Chilli Peppers, und Flavio Briatore, dem Formel-1-Manager. Klum und Briatore trennten sich kurz nachdem Klum schwanger wurde. 2004 brachte sie Leni Klum zur Welt.

Im folgenden Jahr heiratete sie den Sänger und Musiker Seal in Mexiko. Das Paar hat zwei eigene Kinder, Henry Günther Ademola Dashtu Samuel und Johan Riley Fyodor Taiwo Samuel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert